Julia

Heinrich-Oppermann

Am Anfang eines Fotoshootings weiß ich nie, was mich erwartet. Mit Daniela habe ich zusammen Abitur gemacht und mich riesig gefreut, sie nach vielen Jahren wieder zu treffen. Es war, als wäre es wieder 1996 und wir noch mal....jung...? Haha, das sind wir ja immer noch (räusper), aber ich glaube Ihr wisst, was ich meine. Nun bringt sie zum Shooting ihren liebenswerten Mann mit und ich sage Euch - wenn man als Fotografin so viel lachen muss wie ich an diesem Tag, muss man aufpassen, dass die Bilder nicht verwackeln. Die beiden haben so viel Quatsch miteinander gemacht, ich wollte gar nicht aufhören zu fotografieren. Da war so eine Herzlichkeit und Leichtigkeit zwischen den beiden, es war einfach eine Freude, ihnen beim Turteln zuzuschauen. Und obwohl es an jenem Morgen recht kühl und herbstlich war, strahlen die Bilder eine ganz besondere Wärme und Vertrautheit aus. Und genau deshalb liebe ich meinen Job: Wegen Menschen wie diesen, die durch ihre Natürlichkeit und ihr Vertrauen in meine Arbeit auch meinen Tag zum Strahlen bringen. Danke für diese wunderbare Stunde mit Euch beiden! :-)

Herbstliebe